Erfolgloses Wochenende für die Herrenmannschaften

BL: Herren 40 – TC Elmpt 3:6
Am letzten heißen Wochenende traten die Herren 40 von Union Nettetal
zu Hause gegen den TC Elmpt an. Die Zuschauer sahen spannende Spiele.
In den Einzeln konnten aber nur Stefan Windhausen und Volker Baumbach
jeweils knapp im Match-tie-break gewinnen. Die anderen Einzel wurden
klar verloren. Auch in seinem Doppel konnte Stefan Windhausen zusammen
mit Rigo Domke das Spiel im Match-tie-break für Union gewinnen.
Am Ende stand es 6:3 für die an diesem Tag besser spielenden Elmpter Gegner.

BK C: Herren – BW Kamp-Lintfort 0:9
Die Herren von Union waren chancenlos im ersten Heimspiel und unterlagen 0:9.

Damen 40 gelingt 2. Sieg in Folge

BL: Damen 40 – TG Brüggen 6:3
Die Damen 40 zeigten sich in bester Spiellaune.
Den Grundstein für den Erfolg legten sie durch den Gewinn in den folgenden Einzeln
Ruth Göttges 6:4, 6:3, Gabi Niehusmann 7:6, 6:0, Barbara Winter 6:2, 6:1 und Susi
Zillikens 5:7, 6:2, 10:4. Die Doppel konnten zwar noch begonnen werden mußten
dann wegen Regens abgebrochen werden.
Im Laufe der Woche konnten sie zu Ende gespielt werden. Das 1. Doppel gewann
R.Göttges/G.Niehusmann mit 7:5, 6:3. Das 2. Doppel wurde wegen Verletzung einer
Brüggener Spielerin aufgegeben. Das 3. Doppel wurde hart umkämpft und ging mit
7:6 und 7:6 an die Brüggener Damen.

BK C: Damen 50 – NEW SG 26 1:8
Die Damen 50 hatten einen starken Gegner erwischt. Nach den Einzeln
stand es bereits 0:6. Den Ehrenpunkt konnten Gabi Kriegers/Kordula Stachelhaus
durch den klaren Sieg in Ihrem Doppel erzielen.

Herren 60 verlieren unglücklich 4:5

Heinz Lenßen zeigte sich in seinem Einzel wieder kämpferisch und gewann 6:3, 2:6, 11:9.
Lambert Ridder hatte zuvor das Einzel klar mit 6:1, 6.4 gewonnen. Spannend machte es
dann Manfred Kaldereit. Nach verlorenem 1. Satz holte er sich den 2. Satz im Tie-break
und auch den Match-tie break konnte er nach langem Kampf und starken Nerven
nach Rückstand von 2:7 noch ubiegen und mit 10:8 zu gewinnen.
Bei den anschließenden Doppeln konnte Heinz Lenßen/Gerd Kall das
3. Doppel souverän mit 6:3, 6:1 gewinnen. Die anderen beiden Doppel wurden nach
hartem Kampf im Match-tie-break unglücklich verloren.