Herren 65 sind Tabellenführer


BK D: Damen 30 – DJK TUS St. Hubert 7:2
Die Damen 30 setzten ihre Siegesserie am Donnerstag fort. Bereits nach den
Einzeln stand es 5:1 nach Spielgewinnen von Kerstin Kleinschmidt,
Steffi Terstappen, Simone Künstler, Adelheid Friedrich und Ingrid Thelen in
den Einzeln. Anschließend verbuchten sie noch 2 Doppel für sich.

BK D: Damen 30 – TC Willich Anrath 3:6
Die erste Niederlage in dieser Saison mussten die Damen 30 gegen
den TC Willich Anrath hinnehmen. An diesem Spieltag konnten leider nur
Kerstin Kleinschmidt, Steffi Terstappen, sowie Ingrid Thelen für Punkte sorgen.

BK C: Damen 50 – Lindenthaler TC 8:1
Am letzten Spieltag dieser Saison krönten die Damen 50 Ihre gute Leistung
erneut mit einem 8:1 Sieg. Bärbel Kall, Ingried Lennartz, Gaby Kriegers, Dagmar
Kleinschmidt und Susi Gaus freuten sich über ihre Siege in den Einzeln. Dann
ließen sie es sich nicht nehmen auch noch alle 3 Doppel zu gewinnen.
Am Ende belegen sie den 2. Tabellenplatz.

BKA: Herren 65 – Brüggener TC 2012 e.V 5:1
Auch im letzten Spiel gegen den Brüggener TC war Günter de Waal
der Punktelieferant, der alle Einzel und Doppel mitgespielt und ge-
wonnen hat. Die Punkte im Einzel zum 3:1 Zwischenstand holten
Rolf Inderbiethen, Udo Snellen und natürlich Günter de Waal.
Die Doppel zum 5:1 Endstand gewannen Rolf Inderbiethen/Udo Snellen
mit 6:4, 6:0 und Helmut Christians/Günter de Waal 6:1, 6:2.
Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden haben die Herren 65 gute
Chancen zum direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

BK C: Herren – TG Brüggen 1. 7:2
Einen überzeugenden Sieg errangen die jungen Herren von Union.

BKC: Herren 55 – TC Venn 7:2
Die Herren 55 ließen nichts anbrennen und führten
bereits nach den Einzeln mit 5:1 Punkten. Hans Gingter, Detlef Köhler,
Johannes Klumpen, Willy Friedhoff und Ulrich Blome waren hier erfolgreich.
Anschließend gewannen sie noch 2 Doppel.
BKC: Herren 55 – TC Hardt 3:6
An diesem Spieltag lief es nicht so gut für die Herren 55. Lediglich Detlef Köhler,
Gerd Kall, sowie Ulrich Blome konnten ihre Einzel gewinnen. An diesem Tag waren die
Gegner Nerven stärker oder die glücklicheren, denn sie gewannen 4 Spiele im
Match-Tie-Break.
DSC_0193

DSC_0228

DSC_0249

Pfingstturnier

DSC_0285

Damen 30 noch ungeschlagen!

DSC_0300
Foto: Kerstin Kleinschmidt

BK D: Damen 30 – Dülkener TC 6:3
Die Damen 30 freuten sich riesig über ihren 3. Sieg in Folge.
Obwohl sie nur zu viert beim Gegner antraten, konnten sie
trotzdem den Sieg erringen. Zum Erfolg trugen Kerstin Kleinschmidt,
Steffi Terstappen, Simone Künstler, Adelheid Friedrich mit Siegen in den
Einzeln und anschließenden Doppeln bei.

BK B: Damen – Viersener HTC 0:9
Chancenlos waren die Damen beim Heimspiel gegen den Viersener HTC.

BL: Herren 40 – Treudeutsch Lank 1:8
Josef Busch sorgte in seinem Einzel für den Ehrenpunkt.

BK C: Herren – GW St. Thönis 3. 4:5
Leider konnten die Herren nur zu fünft antreten, da einige
Teamkameraden verletzt ausfielen. So gingen schon 2 Spiele kampflos an den
Gegner. Die Einzelsiege von Etienne Niermann, Fabian Reinschlüssel und Julian Clemens,
sowie das Doppel von Etienne Niermann/Julian Clemens reichten am Ende nicht, um
am Ende, als Sieger dazu stehen.

BKC:Herren 55 – SV RW Elfgen 6:3
Nach 5 gewonnen Einzeln stand es bereits 5:1 für Union.
Die Punkte holten Detlef Köhler, Johannes Klumpen, Gerd Kall,
Willi Friedhoff, Ulrich Blome. Anschließend gewannen Detlef Köhler
Willi Friedhoff noch ihr Doppel.

1.VL: Damen 40 – TC Rheinstadion 4:5
Mal wieder wurden die Medenspiele am Wochende durch den
Regen gestört bzw. erschwert. Nach Verzögerungen konnten
Steffi Kranz und Gabi Niehusmann nach hart umkämpften Spielen in
zwei Sätzen gewinnen. Katja Bilieg-Zillikens wurde durch die Regenpause,
nach bereits klar gewonnen 1. Satz, aus dem Konzept gebracht und gab den
2. Satz an ihre Gegnerin ab. Im Match-Tie-break konnte sie wieder glänzen, indem
sie ihrer Gegenerin keine Chance mehr lies. Anschließenden konnten leider nur
Ruth Göttges/Gabi Niehusmann im 1. Doppel einen Siegpunkt erzielen.
So unterlagen die Damen nach hart umkämpften Spielen knapp mit 4:5 Punkten.

2.VL.: Herren 60 – Treudeutsch Lank 7:2
Die Herren 60 ließen nichts anbrennen und führten
bereits nach den Einzeln mit 5:1 Punkten. Udo Ziemann und
Michael Beckers gewannen klar in 2 Sätzen. Heinz Lenzen und Lambert
Ridder drehten nach verlorenem 1. Satz noch ihre Spiele und erkämpften
im Match-Tie-Break ihre Einzelsiege. Klaus Voss beendete nach gutem
Spiel sein Einzel mit einem Sieg im Match-Tie-Break. Anschließend
holten sie noch 2 Doppel.