und Action….

Medenspiele am Wochenende

CSC_0128
BK C: Damen 50 – Treudeutsch Lank 8:1
Die Damen 50 zeigten sich in bester Spiellaune und gönnten
dem Gegner nur einen Ehrenpunkt. Für die Punkte im Einzel sorgten
Bärbel Kall, Gabi Kriegers, Dagmar Kleinschmidt, Annemarie Schmitz,
sowie Susi Gaus. Anschließend bewiesen sie ihre Doppelstärke mit drei Siegen.
Der Sieg wurde gebührend gefeiert.

1.VL: Damen 40 – Club am Rhein 2:7
Das Spielen bei ständigem Regen erschwerte den Damen
den Wettkampf. Leider konnte sich im Einzel nur Steffi Kranz
im Match-Tie-Break knapp im Einzel durchsetzen. Das 2. Doppel ging
kampflos an UNION`s Damen.

BK B: Damen – Casino Kempen 2:7
An diesem Wochenende konnten die Damen nur in den
Doppeln punkten. Sabrina Brüggemann/Paula Hüttl gewannen
das 1. Doppel und Katrin Thönissen/Carina Maaßen das 2. Doppel.

BK C: Herren – BW Krefeld 3. 3:6
Im Spiel gegen den jungen Spitzenreiter aus Krefeld hatten die
Herren von Union eine schwere Aufgabe. Nils Christians und
Fabian Reinschlüssel konnten die Einzel jeweils für sich verbuchen,
sowie das Doppel Fabian Reinschlüssel/Martin Schrömges einen Sieg
im Match-Tie-break erringen konnten. Mehr Möglichkeiten ließ ihnen
der starke Gegner jedoch nicht.

2.VL.: Herren 60 – Sus Wesel Nord 5:4
Endlich konnten die Herren 60 einen knappen Sieg verbuchen.
Zum Erfolg trugen Udo Ziehmann, Lambert Ridder
Michael Beckers mit Siegen in ihren Einzeln bei. Heinz Lenßen
lieferte ein super Spiel. Nach Rückstand verlorener 1. Satz und 2:5
im 2. Satz, riss er das Ruder nochmals rum und gewann am Ende noch
sein Einzel. Im anschließenden Doppel holte er zusammen mit Michael
Beckers den entscheidenden Siegpunkt im 3. Doppel.

BK A: Herren 65 – Rheydter TV SW 3:3
Rolf Inderbiethen holte einen knappen Einzelsieg im Match-Tie-Break und
Günter de Waal gewann wieder klar in 2 Sätzen. Im Anschluß gewann
er zusammen Franz-Josef Prümen das 2. Doppel.

BL: Herren 40 – Viersener THC 6:3
Im Heimspiel überzeugten die Herren 40 gegen die Viersener.
Carsten Baumbach und Thorsten Kamman gewannen glatt in 2 Sätzen
ihre Einzel. Volker Baumbach und Josef Busch mussten härter um ihren
Sieg kämpfen, denn sie spielten noch jeweils einen Match-Tie-break.
Die wichtigen Siegpunkte wurden dann im Doppel geholt. Hier konnten sich
Stefan Windhausen/Thorsten Kamman, sowie die Baumbach Brüder durchsetzen.
CSC_0240

Damen 50 gewinnen im Lokalduell gegen TV Lobberich

BK C: Damen 50 – TV Lobberich 5:4 Nachholspiel
Nach Regenabbruch musste das Spiel in der letzten Woche
nach einem Spielstand von 4:4 noch zu Ende gespielt werden.
Nach hartem Kampf konnten im Doppel Gabi Krieges/Susi Gaus
den Sieg im Match-Tie-Break für Union erringen.

1.VL: Damen 40 – DSC 1899 4:5
In den Einzeln gewannen Steffi Kranz klar und Barbara Winter kampflos
ihre Einzel. Katja Bielig Zillikens lieferte ein tolles, hart umkämpftes Einzel.
Am Ende musste sich dann mit 8:10 im Match-Tie-Break geschlagen geben.
Dafür konnte sie aber anschließend das Doppel zusammen mit Steffi Kranz
gewinnen. Das 3. Doppel ging auch kampflos an UNION da der Gegner nur
zu fünft antrat.

BK C:Damen 50 – Elmpter TC 1:8
Von 9 Spielen wurden 4 im Match-Tie-Break entschieden, d.h.
es war ein knapperes Spiel, als es vom Ergebnis aussieht.
Jedoch konnte an diesem Tag nur Bärbel Kall einen Punkt für
Union gewinnen.
2.VL.: Herren 60 – Solinger TC 4:5
Bei den Herren 60 konnten an diesem Tag Udo Ziehmann, Heinz Lenßen
und Michael Beckers ihre Einzel gewinnen.
Im Anschluss gewannen Heinz Lenßen/Michael Beckers zusammen noch ihr Doppel.
BK A: Herren 65 – TC Rheindahlen 4:2
Die Punkte im Einzel zum 2:2 Zwischenstand holten Udo Snellen und
Günter de Waal klar in 2 Sätzen. Im Anschluß zeigten die Herren ihre
Doppelstärke und gewannen beide Doppel.

BL: Herren 40 – TC Giesenkirchen 4:5
Die beiden Mannschaften lieferten sich einen harten Kampf, denn 4 von 6 Einzeln
wurden im Match-Tie-Break entschieden. Nur Josef Busch konnte einen davon
gewinnen. Am Ende reichten 2 gewonnene Doppel nicht um am Ende den Sieg
heimzufahren.
BL: Herren 40 – Elmpter TC 4:5 Nachholspiel
Wegen Regens wurde dieses Spiel am Sonntag nachgeholt, den Herren von
Union steckte das anstrengende Spiel vom Vortag noch in den Knochen.
Auch in diesem Match wurden 6 von 9 Entscheidungen im Match Tie-Break
entschieden. Hierbei konnte im Einzel nur Volker Baumbach den Sieg für sich
verbuchen. Thorsten Kamman gewann 6:4, 6:0. Am Ende waren die Elmpter die
glücklichen Gewinner, indem sie noch das 2. Doppel für sich entscheiden konnten.

BKC: Herren 55 – Viersener THC 2:7
Die Herren 55 hatten es in Viersen schwer. Lediglich Johannes Klumpen
konnte sein Einzel gewinnen und D.Köhler/G. Kall ein Doppel.

1. Sieg der Damen 40 in der 1.VL

IMG_2027 Damen DoppelBK B: Damen – Germania Liedberg 3:6
Die Damen hatten es im ersten Heimspiel schwer und lagen nach
den Einzeln mit 1: 5 Punkten hinten. Lediglich Paula Hüttl
konnte ihr Einzel mit 6:2,6:0 gewinnen. Trotz uneinholbarem
Rückstand zeigten die Damen Kampfgeist und entschieden noch
2 Doppel für sich.

1.VL: Damen 40 – TC Essen Süd 6:3
Erfreut konnten die Damen 40 ihren ersten Sieg nach dem Aufstieg
in die 1. VL verbuchen. In den Einzeln setzte sich Ruth Göttges klar
mit 6:0,6:1 durch. Gabi Niehusmann gewann 6:4,6:1 und Barbara
Winter machte mit ihrem umkämpften Einzelsieg 7:5, 6:3 den
frühzeitigen Sieg schon klar, da der Gegner nur mit 5 Spielerinnen
angereist war und somit 2 Punkte ohne Spiel an die Damen von Union
gingen. Steffi Kranz/Ulrike Klumpen freuten sich anschließend über
das gewonnene 2. Doppel 6:3,6:0.

BK C:Damen 50 – TC Rheindahlen 7:2
Trotz regnerischen Wetters behielten die Damen 50 von Union
gute Nerven und zeigten sich in ausgezeichneter Spiellaune.
Bereits nach den Einzeln führten sie 5:1.
Der Neuzugang Bärbel Kall gewann 6:0, 6:2, Gabi Kriegers 6:4,6:1;
D. Kleinschmidt machte es spannend mit 5:7, 7:5, 10:4, Annemarie
Schmitz gewann klar 6:1, 6:0, Susi Gaus 6:4, 7:6
Anschließend holten sie noch 2 Doppel.

2.VL.: Herren 60 – SF Königshardt e.V. 3:6
Bei den Herren 60 konnten an diesem Tag nur Heinz Lenßen 6:4,6:1
und Lambert Ridder 4:6, 7:6, 10:4 ihre Einzel gewinnen.
Im Anschluss gewannen die beiden zusammen noch ihr Doppel.

BK A: Herren 65 – Rheydter SV 3:3
Den Saisonauftakt nach dem Abstieg aus der Bezirksliga gegen den Rheydter SV
hatten sich die Herren 65 sicher leichter vorgestellt, zumal man den Gegner im
Aufstiegsjahr 2013 noch klar mit 6:0 besiegen konnte.
Die Punkte im Einzel zum 2:2 Zwischenstand holten Hermann Linneweber klar
mit 6:1, 6:4 und Günter de Waal nach hartem Kampf im Matchteabreak.
Den Punkt zum 3:3 Endstand holte Doppel zwei mit Günter de Waal und Franz-Josef
Prümen klar mit 6:0, 6:1.

Aufgrund des starken Regens mussten die Sonntagnachmittag Spiele teilweise
verschoben werden.