Cora Christians und Verena Winter holen Stadtmeistertitel bei den Jugendlichen, sowie Mixed Stadtmeistertitel für UNION

>„ Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen richtete der TSV Kaldenkirchen die diesjährigen Stadtmeisterschaften in der Jugend sowie bei den Erwachsenen ( Mixed ) am 07.07. auf der schönen 5-Platz-Anlage aus, die von Tennisfachwart Alfred Thönnissen gewohnt perfekt ausgelost und geleitet wurde.

So konnte die Veranstaltung nur ein voller Erfolg werden, meinten Dr. Markus Optendrenk, Stadt Nettetal, selbst ein guter Tennisspieler und der 2. Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Rainer Lutz, die gemeinsam die Siegerehrung vornahmen.

Union Nettetal holte den zweiten Mixed-Titel, durch einen 4:0 Sieg gegen TV Lobberich, und durchbrach damit die Vorherrschaft vom TC Hinsbeck, die vorher viermal in Folge erfolgreich waren. Letztere setzten sich gegen den Ausrichter TSV Kaldenkirchen durch.

Bei der Jugend war der TSV Kaldenkirchen mit drei Titeln der große Gewinner, gefolgt von TC Hinsbeck und Union Nettetal, mit jeweils 2 sowie TV Lobberich mit einem Sieg.

Im Einzelnen ehrten Dr. Markus Optendrenk und SSV Rainer Lutz folgende

Stadtmeister Mädchen AK 1

Cora Christians, Union Nettetal

Mädchen AK 2

Verena Winter, Union Nettetal

Mixed-Mannschaften der Erwachsenen:

Stadtmeister Union Nettetal: C. Christians, A. Friedhoff, R. Göttges, G. Niehusmann, St. Windhausen, V. Baumbach.

Damen 40 beenden die Saison mit einem 6:3 Sieg

2.VL.:Damen 40 – TC Giesenkirchen 6:3
Bei heißem Sommerwetter spielten die Damen von UNION zu Hause gegen
Giesenkirchen. Trotz der großen Hitze konnten sich Steffi Kranz, Ruth Göttges,
Katja Bielig-Zillikens, sowie Gabi Niehusmann und Barbara Winter in den Einzeln
durchsetzen. So stand der Sieger bereits nach den Einzel fest.
In den anschließenden 3 Doppeln konnten Katja Bielig Zillikens/Gabi Niehusmann
glänzen und den Sieg für sich verbuchen. Am Ende der Saison belegt die Mannschaft
den 4. Tabellenplatz.

BKC: Herren 50 – TUS Treudeutsch 07 Lank e.V. 0:9
Die Herrenmannschaft 50 war beim Auswärtsspiel leider chancenlos und unterlag
mit 0:9.