Archiv des Autors: Carsten Baumbach

Herren Mannschaft von Union Nettetal mit starkem Auftritt in St. Tönis

Am zweiten Wochenende der Medensaison feierten die Herren einen souveränen Auswärtssieg. In St.Tönis gewannen sie ohne Satzverlust mit 9-0. Etienne Niermann, Fabian Reinschlüssel, Mischa Willers, Karsten und Niklas Roegels sowie Julian Clemens steuerten die Punkte in den Einzeln bei. Im Doppel spielte dann Nils Christians für Karsten Roegels. Damit dürften die Herren mit zu den Aufstiegsfavoriten in diesem Jahr zählen.

Die Herren 50 kassierten gegen den Aufstiegsaspiranten aus Schiefbahn eine 1-8 Niederlage. Lediglich Volker Baumbach konnte sein Einzel in einem super Spiel im Match Tiebreak gewinnen. Sein Bruder Carsten verlor unglücklich mit 8-10 im Match Tiebreak. Die übrigen Spiele gingen deutlich an die Mannschaft aus Schiefbahn.

Nach dem Sieg der Damen 40 in der letzten Woche gingen sie ersatzgeschwächt und mit zwei leicht angeschlagenen Spielerinnen in die Partie gegen Wickrath. Simon Künstler und Kerstin Guré siegten im Match Tiebreak jeweils 10-7. Ganz locker gewann Wiebke Feyerabend-Maier mit einer Top-Leistung ihr Einzel zum 3-3 Zwischenstand. Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende verloren die Damen dann leider alle drei Doppel zum 3-6, wobei den leicht verletzten Spielerinnen dann am Ende etwas die Kraft ausging.

Auftakt für die Mannschaften von Union-Nettetal in die Corona-Saison

Alle drei Bezirksligisten waren am Start.

Den Anfang machten die Herren65 in Bedburdyck innerhalb der Woche. Nach 4 Einzeln, die alle im Match-Tiebreak entschieden wurden, stand es 2-2. Udo Ziehmann und Jürgen Overrath holten die beiden Punkte. Bei den anschließenden Doppel hatte die Herren65 jedoch keine Chance und verloren mit 2-4.

Am Samstag folgten dann die Damen40 in Reichswalde. Auch hier stand es nach Einzeln unentschieden 3-3. Die Punkte holten Simone Künstler, Susi Zillikens und Wiebke Feyerabend-Maier. Besser machten es dann aber die Damen und gewannen alle 3 Doppel ganz souverän und siegten mit 6-3. Hier holten Göttges/Niehusmann, Zillikens/Bielig-Zillikens und die beiden Neuzugänge Gurè/Feyerabend-Maier die entscheidenen Punkte.

Den Abschluss machten dann am Sonntag die Herren50 in Dülken. Ebenfalls stand es hier nach den Einzeln 3-3. Volker Baumbach, Norbert Neumann und Rigo Domke drehten ein 0-3. Hierbei ist noch zu erwähnen, dass Thomas Engels sein aller erstes Medenspiel überhaupt bestritt. In den Doppel gewannen dann V.Baumbach/Domke und Christians/C.Baumbach die entscheidenen Spiele zum 5-4 Erfolg für die Herren.